Please select your country / region

Close Window
GT
„GT SPORT“-Community
DE
Weltfinale

Mazda und Gran Turismo enthüllen den RX-VISION GT3 CONCEPT und eine Skizze!

Beim Weltfinale in Monaco am 23. November gab Gran Turismo bekannt, dass Mazda Partner der FIA Certified Gran Turismo Championships werden möchte, und enthüllte eine Skizze des MAZDA RX-VISION GT3 CONCEPT – ein neues Auto, das in der nächsten Meisterschaftsserie erscheinen wird.

Das Auto wurde während des Gesprächs am Streckenrand mit Mazda vor dem Halbfinale der Manufacturer Series enthüllt. Auf der Bühne standen Julien Montousse, Senior Director of Design bei Mazda Nordamerika, und der Produzent der „Gran Turismo“-Reihe, Kazunori Yamauchi.

Montousse beschrieb das umfassende Engagement von Mazda im Motorsport und wurde von Ikuo Maeda, Head of Global Design bei Mazda, per Videobotschaft unterstützt: „Ich möchte, dass auch in der E-Sport-Welt viele Fahrer Mazda auswählen, und ich möchte Nachwuchsfahrer unterstützen.“ Außerdem gab er bekannt, dass der MAZDA RX-VISION GT3 CONCEPT Teil der FIA GT Championships 2020 sein wird.

Maeda enthüllte noch mehr: „Davor wird Mazda ein neues Modell ins Rennen bringen – den MAZDA RX-VISION GT3 CONCEPT.“ Er erklärte, dass „das Auto auf dem bei der Tokyo Motor Show enthüllten RX-VISION GT 3 basiert und ein wunderschönes Design mit breiten Reifen und einer langen Nase bietet. Der FR-Front-Mittelmotor und der niedrige Schwerpunkt sorgen für eine optimale Gewichtsverteilung von 48/52, was eine gute Stabilität, einen niedrigen aerodynamischen Luftwiderstand und einen geringen Reifenverschleiß ermöglicht.“

Im Anschluss enthüllte Montousse unter tosendem Beifall aus dem Publikum die Zeichnung. Kazunori Yamauchi merkte an: „Ich glaube, Sie alle hier werden sehen, dass diese Proportionen für ein hervorragendes Fahrerlebnis sorgen werden. Das Dach ist natürlich sehr niedrig und die 4 Reifen befinden sich an den am weitesten außen liegenden Ecken, man kann sich die hohe Stabilität dieses Autos also gut vorstellen.“ „Dieses Auto wird in diesem Moment bei Polyphony Digital modelliert“, verkündete er dann noch.

Die Zuschauer wurden außerdem eingeladen, ihre Gedanken zum Auto mitzuteilen. Ryota Kokuban, der Mazda diese Saison in der Manufacturer Series repräsentierte, sagte: „Das Design sieht sehr schön aus und ich finde es klasse, dass wir das Auto auf der Strecke fahren können.“

Auf das Gespräch am Streckenrand folgte ein Pro-Am-Rennen mit Gästen aus den Medien und Spitzenfahrern aus vielen Ländern. Das 5-Runden-Rennen mit dem Mazda Roadster auf der brandneuen Strecke WeatherTech Raceway Laguna Seca konnte das Team des französischen Automagazins „Sport Auto“ und der GT-Fahrer Simon Bishop aus Neuseeland für sich entscheiden.

Der MAZDA RX-VISION GT3 CONCEPT soll 2020 in Gran Turismo™ Sport erscheinen.