Rennbericht

Kylian Drumont (R8G_Kylian19) von Team Subaru dominiert in den Qualifyings!

Am Mittwoch, 8. Mai, fand die Eröffnung der Online-Qualifyings im Manufacturers Cup der Gran Turismo World Series 2024 statt!

Runde 1 wurde auf der Strecke Nürburgring (24h) abgehalten, auf der Kylian Drumont (R8G_Kylian19) von Team Subaru beeindruckende 480 Punkte mit einem Start-Ziel-Sieg einfuhr und dabei einen bequemen Vorsprung von fünf Sekunden auf den Zweitplatzierten José Serrano von Team Toyota hatte.

Drumont war auch in Runde 2 auf dem Autódromo de Interlagos nicht zu bremsen und konnte nach einem packenden Rennen gegen den Zweitplatzierten Daniel Penco (DaniiPH) von Team Audi einen weiteren Start-Ziel-Sieg einfahren, der ihm 481 Punkte einbrachte.

Runde 3 fand auf dem legendären Deep Forest Raceway statt. Serrano, der vom dritten Platz aus startete, legte einen fulminanten Start hin und in der Mitte des Rennens einen frühen Boxenstopp ein, wodurch er auf frischen Reifen Fahrt aufnehmen konnte. Bis die Konkurrenz alle Boxenstopps hinter sich hatte, fuhr Serrano bereits an der Spitze des Fahrerfeldes und konnte dank seiner brillanten Strategie als Erster über die Ziellinie fahren und 472 Punkte einheimsen.

In Runde 4 auf dem Suzuka Circuit änderten sich die Wetterbedingungen dramatisch und stellten bei jedem der Rennfahrer den Überlebensinstinkt auf die Probe. Nach einem trockenen Start sorgte plötzlicher, flutartiger Regen während des Rennens für Chaos und Verwirrung unter den Führenden, wodurch der erfahrene Valerio Gallo (OP_BRacer) von Team Honda sich nach vorne arbeiten konnte.

Im letzten Rennabschnitt wurde es wieder trocken und Gallo konnte sich von den anderen absetzen und als Erster über die Ziellinie fahren. Das war eine außerordentlich seltene Darbietung von Honda in dieser Serie, selbst mit Gallo am Steuer. Doch es hätte an keinem passenderen Ort als Suzuka passieren können, der Heimat von Honda.

Runde 5 war ein Hochgeschwindigkeits-Showdown auf Daytona – Straßenkurs, bei dem die Chevrolet-Kavaliere Antonio Santos (ERM_AntonioSK) und Rayan Derrouiche (miura30_) die ersten beiden Plätze belegten. Die beiden Corvette C7 Gr.3 lieferten sich im letzten Rennabschnitt ein Kopf-an-Kopf-Rennen, als Derrouiche direkt vor der Ziellinie aus dem Windschatten von Santos herauskam und den Sieg einfuhr. Für den amerikanischen Hersteller war dies ein epochaler Moment auf einer amerikanischen Rennstrecke.

Beim letzten Rennen auf dem Fuji International Speedway fuhr Alex López (AVA_AlexLM) von Team Porsche einen Start-Ziel-Sieg im Wert von 464 Punkten ein.

Trotz der Leistung von Honda und Chevrolet gegen Ende dieser Saison waren es die hohen Punktzahlen von Drumont in den ersten drei Rennen, die Team Subaru den Titelgewinn einbrachten.

Der zweite Platz ging an Gallo von Team Honda, der in einem von rauen Wetterbedingungen geprägten Rennen mit seinen Instinkten glänzen konnte. Auf dem dritten Platz landete Benjámin Hencsei (IGTSH_Szotyi42x), der die ganze Saison über konstante Geschwindigkeiten gezeigt hat.



Gran Turismo World Series 2024 – Online-Qualifyings im Manufacturers Cup
 1./Subaru/Kylian Drumont (R8G_Kylian19)/1.421 Punkte
 2./Honda/Valerio Gallo (OP_BRacer)/1.394 Punkte
 3./Porsche/Benjámin Hencsei (IGTSH_Szotyi42x)/1.381 Punkte