GT

Please select your country / region

Close Window
„GT SPORT“-Community
CHDE
Nach obenLive-BerichteNations CupManufacturer SeriesKalenderArchiv

Zurück zur Liste

MANUFACTURER SERIES
Hizal im Subaru (TRL_MH16) ist der unbestrittene König der ersten Etappe!
Manufacturer Series 2020 – Etappe 1 (EMEA)
23.06.2020

Die erste Etappe der Manufacturer Series 2020 startete am 25. April.

Hizal im Subaru (TRL_MH16) fuhr in der gesamten Etappe tolle Punktzahlen ein, darunter 433 Punkte in Runde 3 und 453 Punkte in Runde 7. Auf den nachfolgenden Rängen lieferten sich Beauvois im Mercedes-Benz (Wong_Baguette_F1) und Scibilia im Lamborghini (SpideeR_3A) einen harten Wettkampf und übertrumpften ihre Punktzahlen immer wieder gegenseitig.

Top-16-Superstars – Runde 10

Beim Finalrennen der ersten Etappe in Interlagos traten die Fahrer in Gr.3-Autos gegeneinander an.
Scibilia sicherte sich in seinem Lamborghini die Pole Position und Hizal im Subaru, der Führende der Etappe, startete vom zweiten Platz.
Die meisten der Spitzenfahrer, einschließlich Scibilia auf der Pole, entschieden sich zu Rennbeginn für mittlere Reifen und in den ersten Runden blieb das Feld dicht beisammen.

Hizal war offenkundig erpicht darauf, Scibilia zu überholen und so schnell wie möglich einen Vorsprung aufzubauen, fand aber keine Lücke, um sich an die Spitze zu setzen.

Hizals großer Moment kam in der ersten Kurve der fünften Runde, als er sich innen neben Scibilia schob und ihn erfolgreich überholte. Er blieb dann bis zur neunten Runde auf dem ersten Platz, als die führende Gruppe den ersten Boxenstopp einlegte. Sowohl Hizal als auch Scibilia wechselten von mittleren auf harte Reifen. Auf diese Weise konnten sie beim vorgeschriebenen Reifenwechsel in der nächsten Runde auf weiche Reifen wechseln.

Während die beiden bis dato führenden Fahrer die Reifen wechselten, übernahm Gallo im Honda (Williams_Bracer) die erste Position. Gallo brillierte bereits in den Schaurennen und man kann ohne Übertreibung sagen, dass er insgesamt die größte Entwicklung hingelegt hat. Dicht hinter Gallo fuhr Beauvois im Mercedes-Benz, der erheblichen Druck auf den Spitzenreiter ausübte. Die beiden Fahrer trugen einen erbitterten, aber fairen Kampf aus, ihre Bemühungen sollten jedoch vergeblich sein.
Als Gallo und Beauvois für den vorgeschriebenen Reifenwechsel in die Box fuhren, konnten Hizal und Scibilia, die ihre Reifen bereits gewechselt hatten, Gas geben und sich wieder an die ersten beiden Plätze setzen. Hizal fuhr als Erster über die Ziellinie, erzielte somit einen hervorragenden Sieg und brachte Subaru den Etappensieg ein.

Lobend erwähnt werden muss außerdem PR1_JOSETE von Renault Sport, der am Finalrennen nicht teilnehmen konnte. Er zeigte genau wie Gallo hervorragende Leistungen in den Schaurennen und wir erwarten in der Zukunft Großes von ihm. Das Machtverhältnis in der EMEA-Region wird sich möglicherweise bald verändern!

Rang Fahrer FW SW Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Runde 5 Runde 6 Runde 7 Runde 8 Runde 9 Runde 10 Gesamt
1 Subaru TRL_MH16 A+ S 365 365 433 - - - 453 379 - 436 1322
2 Mercedes-Benz Wong_Baguette_F1 S S 353 368 417 252 382 383 419 - 397 387 1233
3 Lamborghini SpideeR_3A S S 120 360 401 - 350 353 0 - 183 420 1181
4 Toyota HRG_RK23 S S 335 168 366 346 - 292 436 313 - 372 1174
5 Honda Williams_BRacer S S 346 325 385 232 219 162 369 363 0 404 1158
6 Renault Sport PR1_JOSETE A+ S 361 276 257 378 207 0 402 335 248 95 1141
7 BMW Williams_Coque14 A+ S 301 311 - 288 383 266 352 376 378 371 1137
8 Ford TRL_ADAM18 S S - 350 365 - - 368 371 383 381 355 1135
9 Porsche Williams_Fuvaros S S - 368 - 371 - - - 385 - - 1124
10 Volkswagen Alexony94 S S 324 337 337 309 366 341 386 255 315 357 1109

Zurück zur Liste